So veränderst du dein Money Mindset und lässt deine Geldquellen sprudeln

So veränderst du dein Money Mindset und lässt deine Geldquellen sprudeln

 

Hier der Blogartikel auch als Audio zum Anhören:

 

Viele Menschen halten sich selbst davon ab, es zu finanziellem Erfolg zu bringen. Weil sie unbewusst Angst davor haben, oder negative Aspekte damit verbinden, viel, oder überhaupt Geld zu besitzen. Wieder andere haben das Gefühl, selbst nicht genug wert zu sein. Wenn dir das bekannt vorkommt, ist dein Money Mindset falsch ausgerichtet.

Es braucht eine Veränderung in deiner Perspektive auf Geld. Eine Veränderung in deiner Haltung. Denn Reichtum fängt im Kopf an. Und der Lottogewinn, den sich viele als Rettung wünschen, ist sicher nicht die Lösung. 😉

 

Geld ist für viele ein heikles Thema. Eigentlich hätte jeder gerne viel davon. Doch dann hat man auch wieder Angst davor, sich vom Geld regieren zu lassen. Viele befürchten mit den typischen Dollar-Zeichen in den Augen herum zu laufen und ihr Herz zu verlieren.

Viele haben Schwierigkeiten überhaupt zu verstehen, dass es Wege gibt, Geld in Liebe und mit Leichtigkeit ins Leben zu ziehen. Es herrschen Glaubenssätze, dass man Geld hart verdienen muss. Dass Geld den Charakter verdirbt. Dass Geld stinkt. Und allerlei mehr negative Gedankenmuster. Dir fallen bestimmt noch eine ganze Reihe weiterer ein, die du schon in deiner Kindheit so eingeimpft bekommen hast.

 

Jetzt stell dir mal selbst die Frage - wie soll bei so einer Denke Geld mit Leichtigkeit und in Fülle den Weg zu finden?

 

Dein Money Mindset - deine Einstellung zum Thema Geld - beeinflusst ganz massiv, ob du finanziellen Erfolg und Erfüllung im Leben erreichst.

 

Ob du viel Geld hast oder nicht, hängt sehr stark mit deiner Einstellung zu Geld zusammen. Denn deine Einstellung legt fest, wie du mit deinem Geld umgehst. Ob du viel davon anziehst, es sorgsam verwaltest und gut investierst. Oder ob du wenig einnimmst und es gleich wieder zum Fenster rausschmeißt. Es gibt viele Wege, sich mit Blockaden, Glaubenssätzen und Verhaltensmustern bezüglich dem eigenen Geldfluss auseinanderzusetzen. Und es gibt eine Reihe von Persönlichkeitsmerkmalen und Charaktereigenschaften, die deine Geldquellen sprudeln lassen.

 

Geld ist Energie. Und deine innere Einstellung ist der Empfänger dieser Energie.

 

Es ist mit dem Geld genauso wie mit anderen Situationen im Leben. Wenn du dir Veränderung wünscht, musst du deine innere Einstellung dazu ändern. Denn Veränderung entsteht nie im Aussen. Veränderung entsteht immer nur in dir selbst. Geld ist eine Art von Energie. Und Energie ist immer veränderbar.

 

Hier sind 3 einfache Tipps, wie du dein Money Mindset positiv veränderst:

 

1. Erkenne deinen Wert

Fang bei deinem Selbstwert an. Mach dir klar, wieso du es wert bist, für deine Arbeit angemessen bezahlt zu werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob du angestellt oder selbständig bist. Was glaubst du über dich und deinen Wert? Wie sicher, geliebt und wertvoll fühlst du dich? Das hat einen enormen Einfluss auf dein ganzes Leben und besonders auf deine Einstellung zu Geld. Geld ist Wertschätzung. Wieviel „Ich bin nicht genug“ oder „Ich bin es nicht wert“ hast du in dir?

Diese grundlegenden Gedanken über Fülle oder Mangel beeinflussen dich viel mehr als du denkst. Schuldgefühle im Innern erzeugen Schulden im Außen. Welchen Mehrwert bietest du der Welt? Du hast dich als Experte in deinem Fachgebiet positioniert. Lieferst deinen Kunden oder deinem Chef die Lösung ihrer Probleme. Du steckst so viel Liebe, Herzblut und Lebenszeit in deine Arbeit. Und du gibst so viel Wertvolles weiter und erleichterst damit vielen ihr Leben.

Also noch mal die Frage: Was ist deine Arbeit wert? Das Universum ist ein Kreislauf. Es kommt das zurück, was du gibst. Also erkenne deinen Wert. Sei stolz auf das was du tust. Und transportiere diese Botschaft nach außen. So wirst du dir deiner Motivation bewusst. Visualisiere deinen Wert. Fühle dich in der Visualisierung glücklich und zufrieden mit deiner Arbeit. So kommst du ins Tun. Du hast dein Ziel klar vor Augen, willst der Welt etwas Gutes tun. Dein Money Mindset verändert sich ins Positive und handelt deinen Zielen entsprechend. Hast du deine Vision klar vor Augen und trittst in Aktion, kommt das Gesetz der Anziehung dir auch auf deinem Weg entgegen.

 

2. Analysiere deine Emotionen zu Geld

Auf den ersten Blick erscheint Geld so nüchtern wie sonst kaum etwas. Doch Geld ist etwas sehr Emotionales. Es ist sehr oft die Quelle von verschiedensten Gefühlen. Geld erzeugt Neid, Hass, aber auch Stolz, Bewunderung. Wir alle verbinden mit Geld etwas Unterschiedliches. Für den einen ist es einfach ein Mittel zum Zweck. Für einen anderen fast etwas Heiliges. Einer sieht darin etwas Böses. Und wieder ein anderer misst Geld kaum Bedeutung bei.

Wenn du finanziell erfolgreich sein willst, ist es sehr wichtig, sich einmal mit den eigenen Gefühlen dem Geld gegenüber zu beschäftigen. Nur so kannst du erkennen, ob du eine positive innere Einstellung zu Geld hast. Oder eine negative, die dich daran hindert, zu Wohlstand zu kommen. Diese Geldblockaden musst du auflösen. Das, was du über Geld denkst, beeinflusst maßgeblich, ob du Geld hast oder nicht.

 

3. Fühle dich zufrieden und wohlhabend

Reichtum ist eine Sache der eigenen Definition und der Betrachtung. Somit ist derjenige reich, der sich reich fühlt. Gewinne eine solche Einstellung zum Geld, dass du dich bereits wohlhabend fühlst. Auch wenn deine finanzielle Situation noch nicht dem entspricht. Diese Einstellung zeichnet alle erfolgreichen Menschen aus. Sich innerlich schon so zu fühlen, als wäre der Erfolg bereits da. Mit dieser inneren Überzeugung kann dir alles gelingen. Was du denkst, strahlst du aus. Und was du ausstrahlst, ziehst du an.

Aktiviere die Kräfte deines Unterbewusstseins, um dich bei deinen finanziellen Entscheidungen leiten zu lassen. Das Unterbewusstsein weiß häufig am besten welche Entscheidungen gut oder schlecht für dich sind. Mit der richtigen Einstellung aktivierst du diese verborgenen Kräfte. Richte deine Gedanken und dein komplettes Fühlen bewusst nach deinen Wünschen und Zielen aus. Vermeide negative Gedanken. Konzentriere dich auf Lösungen, auf Möglichkeiten die sich dir bieten. Lenke deinen Fokus weg von Mangel. So erzeugst du nur noch mehr negative Energien. Das was du fokussierst wird zu dir kommen.

 

 

Leider haben die meisten Menschen genau die falsche Einstellung zu Geld. Und sind daher in diesem Lebensbereich meist unzufrieden. Wenn du deine Einstellung zu Geld jedoch veränderst, eröffnen sich dir ungeahnte Möglichkeiten. So kann das Geld gar nicht anders, als den Weg zu dir zu finden.

Um mehr Geld in deinem Leben zu haben, ist neben allen kreativen Ideen und Arbeit die Erhöhung deiner Geldenergie entscheidend. Erfolgreiche Menschen haben eine ziemlich hohe Geldenergie. Sie ziehen Geld förmlich an und es kann gar nicht an Ihnen vorbei.

Geld ist einfach ein wundervolles Instrument für inneren Wachstum. Und ein wundervolles Zeichen, wie verbunden du wirklich mit dir selbst bist.

 

Mit einem positiven Money Mindset bringst du deinen Geldfluss in Schwung, deine Geldquellen sprudeln und du fühlst dich gut dabei. 🙂

 

Fehlt dir noch das richtige Money Mindset, um deine Ziele zu erreichen? Kämpfst du mit negativen Glaubenssätzen, was das Thema Geld angeht? Möchtest du einen angenehmen und leichten Weg, das Geld in dein Leben zu ziehen, das du dir wünscht. Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

>> Oder vereinbare direkt einen kostenlosen Telefon-Termin mit uns und lass uns gemeinsam nach Möglichkeiten schauen (klick hier) <<

 

Kommentiere mit Facebook

Leave A Response

* Denotes Required Field